Home Archiv Das Ivan Habernal Quartett

Das Ivan Habernal Quartett

Am Sonntag, 28. Februar 2016, ab 19:30 Uhr, haben wir im Eschborn K in der Reihe „FaszinationMusik“ das Vergnügen mit dem Ivan Habernal Quartett.

Nach seinem Studium in Prag und einem besonders inspirierendem Aufenthalt und Weiterstudium in New York ist der Bassist und Komponist Ivan Habernal nach Frankfurt am Main gezogen, wo er 2014 sein neues musikalisches Projekt gegründet hat. Für sein Contemporary-Jazzquartett hat er erfahrene und etablierte Musiker aus der jungen Frankfurter Scene eingeladen – Olli Naumann am Alto Sax (studierte in New York), Andrey Shabashev am Klavier (studierte in Moskau) und Martin Standke am Schlagzeug (studierte in Köln). Das Quartett spielt ausschließlich eigene Kompositionen mit einem Akzent auf melodische Linien, farbige Harmonien und unregelmäßige Rhythmen.

 

Nachlese


 

 

Am letzten Sonntag stand die Februar-Jazzsession im Eschborn K an. Dazu hatten wir das Ivan Habernal Quartett als Opener eingeladen.

Die von dem Bassisten Ivan Habernal gegründete Band besteht seit zwei Jahren aus Musikern, die zu den besten der Frankfurter Jazzszene gehören. Diese Instrumentalisten zeichnet nicht nur großes Können und rege Spielfreude aus, sondern es haben sich hier Ausnahmetalente zusammengefunden, die jedes Publikum im Nu in ihren Bann ziehen. Das war an diesem Abend im Eschborn K nicht anders, wie wir auch sonst ein stetig wachsendes Interesse an den Jazzveranstaltungen feststellen. Das macht Mut, und bestätigt uns auf unserem Weg.

Der Schlagzeuger Martin Standke überzeugte mit Präzision und Leichtigkeit  im perfekten Zusammenspiel mit Ivan Habernal, der am Kontrabass sowie am E-Bass das Fundament legte. Am Piano war mit Andrey Shabashev ein Nachwuchstalent der Extraklasse zu bewundern. Der Altsaxophon spielende Olli Naumann brachte mit seinem facettenreichen Spiel dann den Baum endgültig zum Brennen.

Das alles blieb nicht ohne Wirkung auf die anschließende Session. Die angereisten Musiker, und davon waren reichlich gekommen, gaben allesamt ihr Bestes, was zu einer fulminanten Session führte. Als kleines Highlight entpuppte sich später die aus Paris angereiste Jazzsängerin Kristiana Roemer. Wir hätten gerne mehr von ihr gehört, vielleicht kommt sie ja mal für ein eigenes Konzert?

Es bleibt wie immer spannend.

Tags:

Datum

13 Feb 2016
Abgelaufen!

Uhrzeit

19:00

Ort

Eschborn K
Jahnstrasse 3, Eschborn
Kategorie

Veranstalter

Eschborn K
Phone
+49 6196 48800
E-Mail
info@eschborn-k.de
Website
http://eschborn-k.de
Menü