Home Archiv Live&Jam: Andreas Dittinger & Louis Grote

Live&Jam: Andreas Dittinger & Louis Grote

Jeweils am letzten Sonntag eines Monats findet im Eschborn K eine Jamsession statt, die von einer Opener-Band konzertant eröffnet wird. Diesmal sind es Andreas Dittinger und Louis Grote, die nicht nur die Zusammenarbeit in einigen größeren Projekten in Vergangenheit und Gegenwart verbindet, sondern auch eine enge Freundschaft. Im intimen Quartett-Arrangement präsentieren die beiden Eigenkompositionen, Lieblingssongs und besondere Jazzstandards mit viel Raum für die Mitmusiker und dem ein oder anderen Augenzwinkern.

OPENER: Andreas Dittinger & Louis Grote

Louis Grote – Vocals
Andreas Dittinger – Piano
Bastian Weinig – Kontrabass
Leo Asal – Schlagzeug

Der Eintritt ist frei.
Damit wir weiterhin ein interessantes Programm bieten können, bitten wir um eine (gerne großzügige) Spende in unseren Spendentopf am Ausgang.

Bitte beachten:
Auf Grund der aktuellen Corona-Bestimmungen können nur eine begrenzte Anzahl von Karten vergeben werden.
Beim Zutritt erfolgt eine Prüfung der 3G Regeln (geimpft, genesen oder getestet).

 


Nachlese

Alte Songs in jungem Gewand – so präsentierten sich vergangenen Sonntag im Eschborn K Andreas Dittinger und Louis Grote mit zwei Musiker-Kollegen. Zuvor hieß es sogar etwas „Schlange stehen“ – nach den vielen Monaten ohne sehnt sich das Eschborner Publikum einfach nach Live Musik. Und wurde reich beschenkt. Louis Grote verzauberte mit seiner warmen, einzigartigen Stimme, Andreas Dittinger mit vielfältigem, dynamischem Pianospiel, Bastian Wenig mit gewohnt abwechslungs-, Leo Asal mit energiereichem Spiel. Und das statt im heimischen Wohnzimmer (mit Jogging-Outfit;-) in feinem Garn und nahezu „30er Jahre“ Style. In frischem Arrangement entführte direkt zu Beginn „I got a kick out of you“ von Cole Porter in die vergangene Zeit. Weiter ging es mit besonderen Jazz-Standards und Lieblingssongs wie „I don´t know what time it is“, „Can’t we be friends“ und „Saga of Harrison Crabfeathers“. Jung und modern führte das Quartett mit dennoch nostalgisch, beswingtem Gefühl in frühere Jazzjahre, inklusive charmanter Moderation Louis Grote. Alles in allem ein überaus lebendiger, begeisternder Dialog. Nach einer kurzweiligen, „Bläser reichen“ Jam- Session rundete das Quartett mit drei weiteren Songs den gelungenen Abend ab. Und sagte mit „Stella by starlight“ Gute Nacht & Auf Wiedersehen.  Sehr gerne!

Christine Mende

 

Ausverkauft!
Tags:

Datum

31 Okt 2021
Abgelaufen!

Uhrzeit

19:30

Ort

Eschborn K
Jahnstrasse 3, Eschborn
Kategorie

Veranstalter

Eschborn K
Phone
+49 6196 48800
E-Mail
info@eschborn-k.de
Website
https://eschborn-k.de
Menü