Kultur / Kursdetails

Kurssuche

KUNSTGESCHICHTE - Vorträge mit Bildern - Reihe Impressionisten aus Nord-, Mittel- und Südeuropa

  • Status: Plätze frei

    Kursnummer: 222-4-21

    Beginn: Mi., 04.05.2022, 18:30 - 20:00 Uhr

    Ende: Mi., 25.05.2022

    Dauer: 3x

    Kursort: Vereinshaus Jahnstr. 3, EG, Saal

    Gebühr: 15,00 € (inkl. MwSt.)

    In der Reihe Kunstgeschichte -- Vorträge mit Bildern -- Impressionismus aus Nord-, Mittel- und Südeuropa werden vorgestellt:

    Anders Zorn (1860-1920) war ein schwedischer Maler, Radierer, Grafiker und Bildhauer, überwiegend des impressionistischen Stils. Ab dem Alter von nur 15 Jahren studierte er an der Königlichen Akademie der Künste in Stockholm und bildete sich jahrelang im Ausland, hauptsächlich England, Spanien und Portugal, weiter, wo er viele Aufträge bekam, den Adel zu porträtieren. Auch in den USA schuf er zahlreiche Porträts von Industriellen und Politikern. Er war mit Mitgliedern des schwedischen Königshauses befreundet. Aber seine Stärke lang darin, schöne Frauen in weißen Kleidern bei Sonne am Strand zu malen. Herrlich!

    Pierre-Auguste Renoir ( 1841-1919) war einer der bedeutendsten Maler des französischen Impressionismus. Mit nur 13 Jahren begann er eine Ausbildung als Porzellanmaler, bald bemalte er Fächer und Markisen. Er studierte u.a. bei Gustave Courbet und konnte mit anderen Impressionisten wie Claude Monet und Alfred Sisley Freundschaft schließen. Er stellte die Lebensfreude der Menschen bei Gespräch und Tanz in wunderbaren Farbduktus dar, malte seine Familie, war aber auch ein wunderbarer Maler von Stillleben. Die atemberaubenden Motive seiner Landschaften in der Bretagne und Normandie sind feste Bestandteile der Kunst und Kunstgeschichte.

    Joaquin Sorolla (1863-1923) war der Vertreter des Impressionismus in Spanien, leider in Deutschland wenig bekannt. Nach einer Zeichenausbildung ging er an den Prado von Madrid und kopierte sehr erfolgreich Velázquez. In Paris lernte er Gemälde der französischen Impressionisten kennen, lebte in Assisi/Italien und erhielt 1896 auf der internationalen Kunstausstellung in Berlin eine große Goldmedaille. Er stellte seine wunderbaren Gemälde im Pariser Salon und auf der Pariser Weltausstellung 1900 erfolgreich aus, erhielt eine Ehrenmedaille und 1906 die Ernennung zum Offizier der frz. Ehrenlegion. Traumhaft auch die Ölgemälde seiner geliebten Ehefrau und Töchter in weißen Kleidern am Strand.


    Datum
    04.05.2022
    Uhrzeit
    18:30 - 20:00 Uhr
    Ort
    Jahnstr. 3, Vereinshaus Jahnstr. 3, EG, Saal
    Datum
    11.05.2022
    Uhrzeit
    18:30 - 20:00 Uhr
    Ort
    Jahnstr. 3, Vereinshaus Jahnstr. 3, EG, Saal
    Datum
    25.05.2022
    Uhrzeit
    18:30 - 20:00 Uhr
    Ort
    Jahnstr. 3, Vereinshaus Jahnstr. 3, EG, Saal




    Menü