Home Archiv Literatur Faule Mieten

Faule Mieten

Faule Mieten
Societätsverlag, Frankfurt
ISBN-13: 978-395542409

 

Kurzvita

Sonja Rudorf lebt und arbeitet in Frankfurt am Main, wo sie 1966 geboren wurde. Während ihres Studiums der Germanistik begann sie Kurzprosa zu schreiben. 1997 erhielt sie das renommierte Werkstattstipendium des Literarischen Colloqiums Berlin für die Arbeit an ihrem ersten Roman „Die zweite Haut“, der im Februar 2000 bei Rotbuch erschien. Es folgte ein Band mit Erzählungen und die beiden Romane „Die Giftsammlerin“ und „Wen du liebst“, in denen sie die Verstrickungen und Abgründe der menschlichen Existenz beleuchtet. Mit der ermittelnden Therapeutin Jona Hagen bewegt sie sich seit 2016 auch im Krimi-Genre. Nach dem „Alleingang“ 2016 und „Stromaufwärts“ 2019 erschien im Oktober 2021 der dritte Band „Faule Mieten“ im Societätsverlag Frankfurt am Main.

 

Klappentext „Faule Mieten“
Der Frankfurter Wohnungsmarkt ist Kampfzone. Als Jona Hagen eine kleine Mansarde in einer Villa findet, kann sie ihr Glück kaum fassen. Aber die Ruhe trügt. Ihr Vormieter, ein Immobilienmakler, wurde im nahegelegenen Sinaipark brutal ermordet, und ausgerechnet ihr Freund ist leitender Ermittler. Während die ersten Blüten den Frühling in Frankfurt ankündigen, ziehen in Jonas Leben dichte Wolken auf. Ein Haus ist noch kein Zuhause. Das muss auch Ellen Beetz am eigenen Leib erfahren. Einst Altenpflegerin, hat sie sich nun der Pflege der alten Villa verschrieben, in der sie lebt. Kein leichtes Unterfangen bei diesen Mietern. Als die scheue Bankangestellte aus dem 1. Stock plötzlich ein Mordgeständnis ablegt, gerät neben Jona auch Ellen in einen Strudel der Ermittlungen. Leidet die Rentnerin im Rollstuhl wirklich an Demenz, lebt der Weinhändler nur für sein Lädchen, sind die Ansichten des Philosophiestudenten über Schuld rein philosophischer Natur? Und wie kam die Vermieterin überhaupt dazu, Haupterbin zu werden?

Presse: „Nach „Alleingang“ und „Stromaufwärts“ verstrickt die Autorin Sonja Rudorf in „Faule Mieten“ ihre Hauptfigur Jona Hagen in eine intelligent konstruierte und damit immer wieder spannende Krimigeschichte. Oft sind Sonja Rudorfs Beschreibungen wunderbar bildlich – mitunter sogar filmisch. Wobei sie den Handlungsort Frankfurt nie plakativ zeichnet. Es sind vielmehr die auffallend verschiedenen Figuren, für deren Eigenheiten sich die Autorin interessiert. Geschickt charakterisiert sie diese nicht nur über deren Handlungen, sondern vor allem über deren Sprache. Jede Figur wählt hier ihre eigenen Worte. So entstehen reizvolle Kontraste, die „Faulen Mieten“ frisches Leben einhauchen.“

Thomas Ungeheuer, Frankfurter Rundschau 23.11.2021

Datum

11 Jun 2022
Abgelaufen!

Uhrzeit

20:15

Preis

10,00€

Ort

Eschborn K
Jahnstrasse 3, Eschborn
Kategorie

Veranstalter

Eschborn K
Phone
+49 6196 48800
E-Mail
info@eschborn-k.de
Website
https://eschborn-k.de