Home Archiv Doch das Böse gibt es nicht

Doch das Böse gibt es nicht

IRN / D / CS 2019
Regie: Mohammad Rasoulof
Mit Ehsan Mirhosseini, Shaghayegh Shourian
FSK ab 12; 152 Minuten

Berlinale 2020 Großer Preis („Goldener Bär)
Berlinale 2020 Preis der ökumenischen Jury: 
Mohammad Rasoulof

 

Film Inhalt

Man kann beides sein, ein liebevoller Ehemann und zugleich ein Henker … Vier Geschichten über Menschen im Iran, deren Leben vor existenziellen Herausforderungen stehen: Wie integer kann ein Mensch in einem absoluten Regime bleiben, welche moralische Schuld kann er ertragen, ohne zu zerbrechen und welchen Preis hat die Bewahrung der individuellen Freiheit? Ein bewegender Film über das Verhältnis von Moral und Zwang, Widerstand und Überleben in einer despotischen Welt. Zudem auch eine Ode an das Land, seine Bewohner und die Schönheit seiner Landschaften. 

 

Vorfilm

Eye for an Eye
Regie: Steve Bache, Mahyar Goudarzi, Louise Peter, D 2016, 4’47 Min.

 

Bitte beachten:
Die Veranstaltung findet unter den aktuell gültigen Corona-Regeln unseres Vereins für Veranstaltungen statt.

Datum

08 Apr 2022
Abgelaufen!

Uhrzeit

20:15

Preis

5,00€

Ort

Eschborn K
Jahnstrasse 3, Eschborn
Kategorie

Veranstalter

Eschborn K
Phone
+49 6196 48800
E-Mail
info@eschborn-k.de
Website
https://eschborn-k.de