Film und Einführungsvortrag: Das Mädchen Rosemarie, Verfilmung von 1996

Die aufwändige Neuverfilmung von 1996 war die erste Regiearbeit des erfolgreichen Produzenten Bernd Eichinger und bedeutete den Durchbruch für Hauptdarstellerin Nina Hoss. Vorab gibt es eine Einführung des Historikers Björn Wissenbach. Veranstalter: DFF – Deutsches Filminstitut & Filmmuseum e. V. und Eschborn-K im Volksbildungswerk Eschborn e. V. Ort: DFF – Deutsches Filminstitut & Filmmuseum e. … Weiterlesen

Jan Schuster: Eine Bilderreise am Wendekreis des Steinbocks*

DiaAbend Eine Bilderreise am Wendekreis des Steinbocks Fotografien und Informationen in einem Lichtbildervortrag von Jan Schuster An diesem Abend werden Sie zu einer Reise nach Südamerika eingeladen. Die Tour führt über ein paar tausend Autokilometer in vier Länder: Argentinien, Bolivien, Chile und Perú. Erkunden Sie mit Jan Schuster viele Landschaften und Kulturen von der Küste … Weiterlesen

Ein Bilderabend in den Anden*

DiaAbend Ein Bilderabend in den Anden   An diesem Abend möchte ich Sie zu einer Bilderreise nach Südamerika einladen. Unsere Tour führt uns in die Anden von Peru und Bolivien. Vom Meer bis auf 5000 Meter Passhöhe werden wir über ein paar tausend Autokilometer viele Landschaften erkunden: Machu Picchu, Choquequirao, Cordillera Blanca, Potosí, Oruro, Reserva … Weiterlesen

Kinotalk – Loving Vincent*

46. Eschborner Spielfilmfestival 2018 Wild & zornig 14. Eschborner PuppenTheaterFestival In Zusammenarbeit mit der Stadt Eschborn, Kultur KinoTalk Dr. Ulrike Bolte führt in den Film ein: Loving Vincent GP/PL 2017 Regie Dorota Kobiela Mit Douglas Booth, Chris O’Dowd, Saoirse Ronan Animationsfilm über den Maler Vincent van Gogh, aufgerollt als eine Art „Dorfkrimi“, in dem ein … Weiterlesen

Von Hundert auf Null? – Vorbereitet in den Ruhestand

Der Eintritt in den Ruhestand ist ein einschneidendes Ereignis. Beginn der großen Freiheit oder Anfang vom Ende? Das muss jeder für sich entscheiden. Der Ruhestand hat – wie jede andere Lebensphase auch – Entwicklungspotenzial und will individuell gestaltet werden. Wie unterschiedliche Einstellungen zum Ruhestand, eigene Wertvorstellungen oder auch individuelle Vorlieben und Kompetenzen sich auf die … Weiterlesen

Reisevortrag: Reise zur Karibikinsel Kuba*

Reise zur Karibikinsel Kuba Vortrag: Ruth Gorgosch   Denkt man an Kuba, denkt man an Häuser aus der Kolonialzeit, amerikanische Oldtimer, Tabak und kilometerlange Strände, aber auch an Ruinen und Armut. Ruth Gorgosch hat auf ihrer Reise durch die kubanische Karibikinsel all das gesehen und hautnah miterlebt. Ihre Reise führte sie sowohl nach Havanna und … Weiterlesen

Reisevortrag und Live-Musik: Reise in den Wilden Westen Amerikas*

Reise in den Wilden Westen Amerikas Vortrag: Ruth Gorgosch Musik: Random Strings   Begeben Sie sich mit Ruth Gorgosch auf eine Reise in den Wilden Westen Amerikas. Die erfahrene Reisebuchautorin bereiste 2013 mit dem Bus den nordamerikanischen Westen und legte insgesamt 6.180 km zurück. Anhand zahlreicher Fotos, Videos, interessanter Informationen aus erster Hand und kleiner … Weiterlesen

Esperanto! – Vortrag

Esperanto ist ein Phänomen. Die erfolgreichste unter den Plansprachen wurde vor über 130 Jahren von dem polnischen Arzt Dr. Ludwig Zamenhof geschaffen, um die internationale Völkerverständigung zu erleichtern. Eine Sprache, die einfach ist und viel schneller erlernbar als alle anderen Sprachen. Trotz ihrer einfachen, logischen und regelmäßigen Grammatik hat sie die gleiche Ausdruckskraft und Reichhaltigkeit … Weiterlesen

“Na dann, gute Nacht.” – Eine gesprächsorientierte Darstellung zum Thema Schlaf mit Übungen.

Guten Morgen, guten Tag! Haben Sie gut geschlafen? Jeden Tag verschlafen wir rund 7-8 Stunden. In unserem gesamten Leben verbringen wir knapp 25 Jahre im Reich der Träume. Verlorene Zeit, gerade heutzutage, in unserer 24-Stunden-Hochgeschwindigkeits-Gesellschaft? Keineswegs, im Gegenteil! In meinem lebensorientierten Vortrag werde ich aufzeigen, warum sich ein genussvoller Schlummer lohnt und wie wir ihn … Weiterlesen

Kunstgeschichte – Gustav Klimt

Gustav Klimt (1862 – 1918) war Maler der Wiener Secession. Schillernde Frauenporträts, oftmals plakativ in Gold gemalt, waren sein Lieblingssujet. Das Porträt der Adele Bloch-Bauer ist ein herausragendes Beispiel. Auch dessen Provenienz liest sich wie ein Krimi. – Dr. D. Tino Wehner, Kunsthistoriker, Dozent der U3L Weitere Informationen auf der Kursseite. Eintritt: 5 Euro Beginn: … Weiterlesen