„AsalDittingerPlayDittingerAsal“

so lautet der Arbeitstitel des Trios, bestehend aus Andreas Dittinger (Klavier), Leo Asal (Schlagzeug) und Bastian Weinig (Kontrabass). Gespielt werden Eigenkompositionen, in denen Einflüsse aus der modernen Popmusik mit avantgardistischen Klängen verbunden werden. Im Mittelpunkt steht dabei das Spannungsfeld zwischen klaren Strukturen und dem Drang nach neuen Entfaltungsmöglichkeiten. Die drei Musiker vereinen so Klarheit im Fremden und Abstraktes im Bekannten immer wieder aufs Neue.

Die Kontaktdaten müssen am Eingang abgegeben werden.

>>Zum Formulardruck<<
(Bitte ausdrucken und am Eingang abgeben, oder beim Zutritt ausfüllen.)

Die Online-Registrierung zu dieser Veranstaltung ist geschlossen.