Dirk Reinhardt – Über die Berge und über das Meer

Dirk Reinhardt – Über die Berge und über das Meer

Autorenlesung In Zusammenarbeit mit dem Arbeitskreis Flüchtlinge

Flucht und Migration sind eine der zentralen Themen unserer Zeit und werden es noch für Jahrzehnte bleiben. Viele existenzielle Fragen sind damit verbunden. Es geht um die Suche nach Identität, um familiäre Schicksale und das Aufeinanderprallen verschiedener Kulturen. Besonders junge Schutzsuchende sind davon betroffen.

In seinem Jugendroman erzählt Dirk Reinhardt, aus der Perspektive eines afghanischen Mädchens und eines Nomadenjungen, eindrücklich warum Menschen gezwungen sind aus Afghanistan zu flüchten. Hautnah erleben wir, was Tarek und die 14jährige Soraya denken und fühlen, als sie auf dem beschwerlichen Weg von Afghanistan über den Iran und die Türkei – immer in der Hand von Schleppern – bis nach Deutschland unterwegs sind und in der Fremde ankommen.

Neben der Lesung wird Dirk Reinhard, der auch Historiker ist, mit seinem Publikum über die Hintergründe der Flucht aus Afghanistan sprechen, einem Land, das seit 40 Jahren unter Kriegen leidet. Eine wichtige Quelle für den Roman waren die Schilderungen afghanischer Jugendlicher aus „Willkommensklassen“ in Deutschland, die dem Autor ihre eigenen Erfahrungen auf dem Fluchtweg geschildert haben.

Flüchtlinge aufzunehmen, verlangt das Grundgesetz.
Sie zu integrieren, empfiehlt der Verstand.
Sie nicht in Krisengebiete abzuschieben, gebietet die Menschlichkeit.

Der Eintritt ist frei. Wir bitten um eine Spende für die Musiker

Bitte beachten SIe auch den Büchertisch in der „Buchhandlung am Rathaus“.

Bitte melden Sie sich über unser Ticketsystem oder Telefonisch unter 06196/48800 an.
Die Kontaktdaten müssen am Eingang abgegeben werden.

Hier finden Sie das Formular zum Download: >>Zum Formulardruck<<
(Bitte ausdrucken und am Eingang abgeben, oder beim Zutritt ausfüllen.)

Reservieren

29 Tickets verbleibend.

0,00