Film: Der Vorname

Der Vorname

D 2018

Regie: Sönke Wortmann

mit Florian David Fitz, Christoph Maria Herbst, Caroline Peters, Justus von Dohnanyi

 

Es hätte ein wunderbares Abendessen unter Freunden  werden können, Doch als Thomas verkündet, dass er und seine schwangere Freundin  ihren Sohn Adolf nennen wollen, bleibt den anderen  bereits die Vorspeise im Hals stecken und die Gemüter erhitzen sich.

Man wirft einander Wahrheiten ins Gesicht, die zugunsten eines harmonischen Zusammenseins besser ungesagt geblieben wären. Starke Egos geraten aneinander, Eitelkeiten werden ausgespielt und der Abend eskaliert: die Diskussion über falsche und richtige Vornamen offenbart schonungslos Einblicke in die Psyche der Anwesenden.

Ein witziges und Pointen reiches Scharmützel der Dialoge

Ab 6 Jahre, 91 Minuten,  Eintritt: 4 Euro

 

Vorfilm: Was denkt die Welt über die Deutschen

Regie: Sebastian Linke, Syldavien 2011,

3’12 Min.

Menschen aus aller Herren Länder erzählen, was sie von den Deutschen halten

Reservieren

70 Tickets verbleibend.

4,00