Rei Nakamura*

NeuesSehenHören

 

Rei Nakamura

 

Duo Flöte/ Klavier mit Film und Elektronik

 

Im Stummfilm wird die Musik lediglich als Begleitung und Unterstützung der Szenen eingesetzt. Bei unserem Abend, werden Musik und Film gleichberechtigt behandelt. Die Pianistin Rei Nakamura und die Flötistin Maruta Staravoitava spielen 5 Werke, welche speziell für sie komponiert wurden und daher ihnen gewidmet sind. Die meisten Stücke sind Teil eines Projektes “Movement to sound, sound to Movement” für Klavier, Elektronik und Video, die in verschiedenen Ländern, wie Schweden, Spanien, Dänemark, Japan, Argentinien, England, u.a. präsentiert  wurden.

Eine Kurzfilm-Version der “Alice im Wunderland” wurde gemeinsam von der  Illustratorin Ainhoa Sarabía und der Komponistin Raquel García Tomás aus Barcelona produziert. Ainhoa Sarabia zeichnete Illustrationen und Raquel García Tomás  kreierte daraus das Video und komponierte dazu die Musik. Fernando Manassero hat das Stück “Cortex” für präpariertes Klavier, Video und Elektronik komponiert.  Er wird auch als Improvisator am Ende des Konzertes teilnehmen. Weitere Stücke sind Uraufführungen von Ida Lunden (Schweden) für Flöte, Klavier, Video und Elektronik und Valentin Pelisch (Argentinien) für Flöte, Elektronik und Video.

 

Beginn: 20:15 Uhr

Foto ©Anita Mieze

Foto ©Anja Limbrunner

Der Online-Ticketverkauf zu dieser Veranstaltung ist geschlossen.