Prof. Dr. Manfred Reichert erhält Ehrenmünze der Stadt Eschborn

Im Rahmen der Ausstellungseröffnung der Fotografieausstellung von Jan Schuster in der Gallerie im K am 11. Januar 2019 ehrte Bürgermeister Mathias Geiger das langjährige Vorstandsmitglied des Volksbildungswerkes Eschborn Prof. Dr. jur. Manfred Reichert und überreichte ihm die Ehrenmünze der Stadt Eschborn.

Prof. Manfred Reichert gebührt ein herzlicher Dank für seine fast 50-jährige Mitarbeit im Volksbildungswerk Eschborn e. V. und dem Eschborn K. Sein Verdienst in dieser Zeit im Vorstand des Volksbildungswerks war es, das Kursprogramm immer weiter zu entwickeln, dem Kino neue Impulse zu geben, in den Bereich der Live-Veranstaltungen neue Ideen einzubringen und neue Projekte anzuregen und ihre Umsetzung zu gewährleisten.

Ihm als promovierten Juristen ist es gelungen, das Volksbildungswerk Anfang der 70er Jahre neu zu initiieren, es aus anfangs fünf Kursen zu über 70 Kursen weiter zu entwickeln, das Eschborn K als kommunales Kino und Kleinkunstbühne zu etablieren und immer nach neuen Projekten Ausschau zu halten, die das Fortbestehen und die Weiterentwicklung dieser Kultureinrichtung gewährleisten. Er war der jüngste Stadtverordnete Eschborns, war Mitglied in Vorständen bedeutender Banken und Vorstandsvorsitzender einer großen Versicherung. Zu seinen Gesprächspartnern zählten Bundesminister.

In seiner Würdigung betonte Bürgermeister Mathias Geiger die bedeutende Rolle Manfred Reicherts, der mit seinen Ideen, Visionen und Anregungen einen großen Beitrag für die kulturelle Entwicklung in Eschborn leistete.