Kinotalk – Loving Vincent*

Kinotalk – Loving Vincent*

46. Eschborner Spielfilmfestival 2018
Wild & zornig

14. Eschborner PuppenTheaterFestival
In Zusammenarbeit mit der Stadt Eschborn, Kultur

KinoTalk
Dr. Ulrike Bolte führt in den Film ein:

Loving Vincent

GP/PL 2017
Regie Dorota Kobiela
Mit Douglas Booth, Chris O’Dowd, Saoirse Ronan

Animationsfilm über den Maler Vincent van Gogh, aufgerollt als eine Art „Dorfkrimi“, in dem ein junger Mann über van Goghs tragisches Ende recherchiert. Er mietet sich in dem Dorf Auvers-sur-Oise ein, in dem der Maler seine letzten Lebensjahre verbrachte, und befragt Menschen, die van Gogh kannten. Daraus ergeben sich Zweifel, ob der Künstler wirklich Selbstmord beging. Während der „Kriminalfall“ nur ein Vorwand ist, den gängigen Van-Gogh-Mythos vom verkannten Genie zu beschwören, begeistert der aus nach van Goghs Originalen gestalteten Ölgemälden animierte Film als visuelle Hommage, die eindrucksvoll die Schönheit seines künstlerischen Universums zum Leben erweckt.

Text FilmDienst

Offizielle Filmwebseite: http://www.lovingvincent-film.de/

Ab 6 Jahre, 95 Minuten, 4 Euro

Beginn: 20.15 Uhr

Vorfilm: Amour Fou
Regie Florian Werzinski, D 2015, 4’00 Min.
Die Mona Lisa wird aus dem Louvre entwendet. Der Zuschauer schlüpft in die Rolle des Diebes, der die Mona Lisa aus seiner verrückten Liebe zu ihr stiehlt, um sie bei sich zu Hause haben zu können. Auf seiner rasanten Flucht vor den französischen Behörden stürzt er sich in ein waghalsiges Abenteuer an dessen Ende die Mona Lisa gar in den Fluten der Seine unterzugehen droht.

Die Online-Reservierung für diese Veranstaltung ist geschlossen. Weitere Karten können ggf. an der Abendkasse erworben werden.