Three Billboards Outside Ebbing, Missouri*

Three Billboards Outside Ebbing, Missouri*

46. Eschborner Spielfilmfestival 2018
Wild & zornig

 

Three Billboards Outside Ebbing, Missouri

GB/USA 2017
Regie Martin McDonagh
Mit Frances McDormand, Woody Harrelson, Sam Rockwell

Eine über den Mord an ihrer Tochter verbitterte Frau klagt den örtlichen Polizeichef auf drei großen Werbetafeln der Untätigkeit an, was in der Kleinstadt für Aufruhr sorgt und in einen erbitterten Kleinkrieg mündet. Eine meisterliche Mischung aus Rachethriller, Drama und lakonischer Komödie, in der die eskalierenden Konflikte mit schwarzem Humor und einigen Gewaltspitzen entfaltet werden. In dem Maße, wie die Hintergründe der Figuren deutlicher werden, wandelt sich der Film aber zum berührenden Drama, in dem es weniger um Rache als darum geht, untereinander und für sich selbst so etwas wie Gnade walten zu lassen.

Text FilmDienst

Ab 12 Jahre, 116 Minuten, 4 Euro

Beginn: 20.15 Uhr

Vorfilm: Eine Schauspielerin versucht zu weinen
Regie Arne Bunk, D 2007, 2’47 Min.
Mit einem einfachen Aufbau entfaltet sich ein komplexes Themenfeld. Eine Kamerafahrt verbindet das Ereignis der Tränenproduktion mit einer Reflexion auf die Produktions- und Rezeptionsbedingungen des Kinos. Es geht um die Produktion von Affekten vor, auf und hinter der Leinwand, vor dem Hintergrund eines sich verändernden Begriffs der Arbeit.

Die Online-Reservierung für diese Veranstaltung ist geschlossen. Weitere Karten können ggf. an der Abendkasse erworben werden.