Vortrag: Die Nidda – eine Flussgeschichte

Vortrag: Die Nidda – eine Flussgeschichte

Die Nidda ist eine Hessin, sie entspringt im Vogelsberg und mündet in den Main. Als typischer Mittelgebirgsfluss wurde sie von der EU als Untersuchungsobjekt ausgewählt worden. Der Fluss existiert schon seit der letzten Eiszeit. Ursprünglich brachte er es auf 190 Flusskilometer, heute beträgt die Länge nur noch 90 km. Wie kommt es dazu, dass die Nidda so stark geschrumpft ist? Warum hat sie zwei Quellen? Wie wurde sie vom Menschen genutzt? Weshalb werden zahlreiche Renaturierungsprojekte in Angriff genommen? Auf diese Fragen und noch einige andere Aspekte gibt der Vortrag Antworten.

Dozentin: Anne Schroth

Eintritt: 5 Euro

Beginn: 19 Uhr